Login
Wirtschaft & Unternehmen

Nufarm: Kyleo sorgt für klare Verhältnisse vor der Maisaussaat

von , am
26.03.2014

Zur Vorbereitung der Maisaussaat sollten jetzt gepflügte Flächen mit Unkrautbesatz, aber auch Mulchsaatflächen behandelt werden. Speziell bei schwerbekämpfbaren Unkräutern, wie Ackerkratzdistel, Ackerwinde, Ackerschachtelhalm, aber auch bei Ausfallraps stoßen reine Glyphosate an ihre Grenzen. Die Bekämpfung dieser Unkräuter nach der Saat ist schwieriger und teurer. Die Empfehlung: 5 l/ha Kyleo.

Denn mit Kyleo, eine Fertigformulierung auf Basis von 2,4 D und Glyphosat werden diese perennierenden Unkräuter und viele mehr sicher und wirkungsvoll bekämpft. Aber auch noch nicht abgestorbene Zwischenfrüchte werden sicher erfasst. Damit sorgt Kyleo für klare Verhältnisse vor der Maisaussaat.
 
Mehr Infos unter www.nufarm.de
Auch interessant