Login
Wirtschaft & Unternehmen

Die Optimal 2300 von Westermann: Komfort und Qualität

von , am
10.04.2013

Ab sofort gibt es mit der Schlepperanbaukehrmaschine "Optimal 2300" Qualität und Komfort zum fairen Preis. Als Anbaukehrmaschine für den Heckbetrieb eignet sie sich für die Reinigung von großen Hofflächen. Dabei überzeugt sie mit Qualität: "Unser Anspruch ist es, langlebige Produkte zu entwickeln", sagt Geschäftsführer Alfons Westermann.

Die „Optimal 2300“ ist robust ausgestattet, beispielsweise führen zwei große Laufräder mit abschmierbaren Drehkränzen und Druckdrehlagern die Maschine sicher auch über unebenen Untergrund. Außerdem wird die mitgeführte Sammelwanne durch Kunststoffkufen geschützt, die bei Bedarf einfach ausgetauscht werden können.
 
Die „Optimal 2300“ bietet vor allem Komfort: Die Sammelwanne ist flexibel höhenverstellbar und kann auch beim freien Fegen mitgeführt werden. Dazu muss sie nicht demontiert werden, sondern wird über Langlöcher einfach hochgezogen. Zusätzlichen Komfort bietet die Höhenverstellung der Bürste. Sichelförmige Langlöcher ermöglichen dabei eine optimale Ausrichtung zwischen Sammelwanne und Bürste. Die Anbaukehrmaschine ist schwenkbar und lässt sich so flexibel ausrichten. Auf Wunsch können die Ausrichtung der Anbaukehrmaschine sowie das Entleeren der Sammelwanne hydraulisch gelöst werden.
 
Die Maschine entspricht der hohen Qualität des Unternehmens Westermann und garantiert einen geringen Wartungsaufwand. Alle Teile sind miteinander verschraubt und dadurch bei Bedarf einfach auszutauschen. Das Produkt ist auf einen langen Einsatz ausgerichtet, beispielweise verhindert das verzinkte und pulverbeschichtete Material ein Durchrosten des Chassis. Eine Stütze zum sicheren Abstellen der Anbaukehrmaschine ist im Lieferumfang enthalten. Die „Optimal 2300“ wird als Komplettlösung bereits für unter 2.000 Euro angeboten.
 
Mehr Infos unter Tel: 05931-496900 oder www.westermann-radialbesen.de
Auch interessant