Login
Wirtschaft & Unternehmen

Ein weitere Schritt nach vorne

von , am
30.07.2014

New Holland Neuheiten Kürzlich stellte New Holland in der Uckermark unter anderem eine neue Rundballen-Presse und einen neuen Teleskoplader vor. Höhepunkt war aber der neue CR Mähdrescher 10.90.

Die CR-Baureihe von New Holland wurde weiterentwickelt und setzt nun neue Maßstäbe in der Druschtechnik: bis zu 15 % mehr Produktivität in Getreide, Bruchkornanteil von gerade mal 0,2 % und nicht zu übertreffender Komfort in der Kabine. An der Spitze der aus sechs Modellen bestehenden CR-Baureihe steht der CR10.90.
 
New Holland verbessert und verfeinert immer wieder sein bewährtes Twin Rotor-System, das auf maximale Druschleistung bei optimaler Kornqualität ausgelegt ist. Die CR-Mähdrescher passen sich nahtlos an wechselnde Erntebedingungen an; dies ist der Twin-Pitch-Rotortechnik zu verdanken, die in feuchten Beständen eine um bis zu 10 % höhere Produktivität ermöglicht.
 
Das SmartTrax-Raupenfahrwerk mit Terraglide-Federung (bei CR10.90 serienmäßig) gewährleistet eine gute Zugkraft, geringere Bodenverdichtung und hohen Fahrkomfort.
 
Die fünf Modelle sind mit der Tier-4A-konformen ECOBlue SCR-Technik von New Holland ausgestattet; das Topmodell CR10.90 wird von einem Cursor-16-Motor mit ECOBlue Hi-eSCR-Technik angetrieben, der bereits die Tier-4B-Abgasnorm erfüllt. Der Motor verfügt über eine Common-Rail-Einspritzanlage, die für eine präzise Kraftstoffzumessung und hervorragende Durchzugskraft sorgt.
 
Das große Fassungsvermögen des Korntanks von 14.500 l sorgt in Verbindung mit der hohen Abtankgeschwindigkeit von bis zu 142 l/s durch das zehn Meter lange, klappbare Abtankrohr und den langen Tankintervallen dafür, dass während des Arbeitstags keine Sekunde verschwendet wird.
 
Der großzügig bemessene Innenraum der Kabine ist nun mit 3,7 m³ noch größer. Der Touchscreen-Farbmonitor IntelliView IV (26,4 cm) ermöglicht eine Kontrolle aller wichtigen Parameter per Fingertipp. Er ist auf Rollen montiert und kann in die für den Fahrer günstigste Position bewegt werden. Bei Bedarf kann die Kabine mit einem zweiten IntelliView-Monitor ausgestattet werden (Wunschausstattung). Die neue Kabine verfügt über eine großzügige Verglasung. Die 6,3 m² große Scheibenfläche und der nach vorn abfallende Kabinenboden ermöglichen eine gute Rundumsicht und freie Sicht auf den Erntevorsatz. Für die Arbeit bei Nacht sind die Mähdrescher mit einem Beleuchtungssystem ausgestattet. Für die Nachtarbeit stehen HID- und LED-Scheinwerfersets zur Verfügung; die Sets enthalten Weitstrahlscheinwerfer mit einer Leuchtweite von bis zu 500 m.
 
Im Jahr 2013 hat New Holland seine neue Roll-Belt-Baureihe mit variabler Presskammer am Markt eingeführt, die sich durch einsatzspezifische Zuführsysteme wie SuperFeed- und die CropCutter-Rotoroptionen perfekt abstimmen lässt. Die neue Active-Sweep-Pickup erweitert diese Auswahlmöglichkeiten für ein Maß geschneidertes Ballenpressen noch zusätzlich.
 
Das für beide Pressenmodelle Roll-Belt 150 und Roll-Belt 180 erhältliche Active-Sweep-System wurde dafür entwickelt, Erntegut auf schonendste Weise direkt von der Pickup in die Ballenpresskammer zu befördern. Die Active-Sweep-Pickup ist genau das Richtige für alle Anwender, die langhalmiges Heu oder Stroh ohne Bröckelverluste ernten möchten, und erzeugt Ballen, die sich zum Füttern oder Einstreuen problemlos ausrollen lassen.
 
Trotz ihres unkomplizierten Aufbaus garantiert die Pickup eine gute Produktivität. Ihre spiralförmige Zinkenanordnung fördert das Pressgut aktiv in die Presskammer. Speziell konstruierte Abstreifbleche sorgen dafür, dass kein Erntegut zwischen den Zinken verloren geht und verhindern außerdem ein Verstopfen der Maschine.
 
New Holland hat auch die großen LM Teleskoplader von 6 bis 9 m Hubhöhe komplett überarbeitet. Die fünf Modelle der neuen Baureihe sind LM 6.32, LM 6.35 Elite, LM 7.35, LM 7.42 Elite und LM 9.35 und haben eine Hubkraft von bis zu 4.200 kg und eine Hubhöhe bis 9,1 m. Die Teleskoplader wurden von New Holland entwickelt und werden von New Holland gebaut. Sie eignen sich für große Viehhaltungsbetriebe, Lohnunternehmen, Großbetriebe und Betriebe mit viel Materialumschlag.
 
Die Kabine der LM wurde überarbeitet. Alle wichtigen Funktionen wurden auf einem elektronischen Joy Stick zusammengefasst. Dies beinhaltet alle Hydraulikfunktionen sowie die Getriebeschaltung und die Neutralstellung. Die Standardmodelle mit 4x3 Gang Powershift Getriebe eignen sich für alle Arbeiten wie das Stapeln von Ballen, Transport mit Anhänger oder Arbeiten mit Silage. Die Elite Modelle sind mit einem 6x3 Powershift Getriebe mit Schaltautomatik ausgestattet. Dieses reduziert vor allem bei Straßenfahrten den Kraftstoffverbrauch. Es wird immer automatisch der effektivste Gang gewählt und die maximale Endgeschwindigkeit von 40 km/h erreicht.
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
Auch interessant