Login
Wirtschaft & Unternehmen

Syngenta bietet Ertragsgarantie an

von , am
15.05.2013

Syngenta verstärkt die Anstrengungen bei der Vermarktung von Hybridgerste. Alle Hybridgerstensorten werden künftig unter dem Dachbegriff HYVIDO™ zusammengefasst, den das Unternehmen zu einer neuen Technologiemarke entwickeln will. Das gab das Unternehmen während einer Kundenveranstaltung im Syngenta-Züchtungszentrum in Bad Salzuflen bekannt.

Von der Leistungsfähigkeit seiner HYVIDO-Sorten ist das Unternehmen so überzeugt, dass Syngenta in der kommenden Anbausaison eine Ertragsgarantie anbietet. Das Angebot richtet sich an Landwirte und garantiert eine Ertragssteigerung von mindestens fünf Dezitonnen pro Hektar im Vergleich zu herkömmlichen Sorten, die auf lokalen Referenzfeldern angebaut werden. Wenn ein unabhängiger Prüfer feststellt, dass die Ertragssteigerungen nicht erreicht wurden, leistet Syngenta eine Kompensationszahlung für die getätigten Investitionen in das HYVIDO-Produktionssystem. Vor diesem Hintergrund hat Syngenta ein engmaschiges Netz von über 80 Referenzbetrieben in den wichtigsten Gerstenanbaugebieten aufgebaut.
 
Hybridgerste schöpft ihr hohes Ertragspotenzial besonders dann aus, wenn sie in einem hybridoptimierten System angebaut wird. Dann ermöglicht HYVIDO den Landwirten deutliche Ertragssteigerungen, weitgehend unabhängig von den Standortbedingungen. "Unsere Feldversuche in den wichtigsten deutschen Anbaugebieten haben gezeigt, dass HYVIDO durch die effizientere Nutzung von Wasser und Nährstoffen die Ernteerträge steigert", erläuterte Dr. Klaus Bassermann, der bei Syngenta die strategische Entwicklung des Hybridgerstengeschäftes verantwortet. Dies mache die Produktion äußerst rentabel und erfülle gleichzeitig wichtige Aspekte der Nachhaltigkeit.
 
Dr. Markus Schneiders, Marketingleiter Hybridgerste, sagte: "HYVIDO ermöglicht uns eine starke und erkennbare Marke aufzubauen und die Vorteile unseres Hybridgersten-Saatgutes besser bekannt zu machen“. Er brachte die Vorteile für die Anbauer wie folgt auf den Punkt: HYVIDO-Sorten entwickeln gegenüber herkömmlichen Sorten bis zu 70 % längere Wurzeln, sind vitaler und versprechen eine bis zu dreimal höhere Rendite."
 
Angesichts der rasant steigenden Nachfrage nach Hybridgerste erklärte Markus Schneiders: "Zwischen 2011 und 2013 ist es uns gelungen, die Saatgutproduktion zu verdreifachen. Wir werden weiterhin in die Vergrößerung unseres Hybridgerstenangebots investieren und unsere starken Partnerschaften mit Saatgutzüchtern und -verarbeitern sowie den Vermehrungsbetrieben ausbauen. Damit wollen wir sicherstellen, dass wir dem gestiegenen Saatgutvolumen gerecht werden."
Auch interessant