Login
Wirtschaft & Unternehmen

Vorstandswechsel beim Genossenschaftsverband Weser-Ems

von , am
13.01.2014

Zum Jahreswechsel schied mit Verbandsdirektor Rainer Backenköhler vom Genossenschaftsverband Weser-Ems (GVWE) das dienstälteste Vorstandsmitglied der fünf in Deutschland tätigen genossenschaftlichen Regionalverbände aus dem aktiven Dienst aus. Wirtschaftsprüfer Steuerberater Johannes Freundlieb folgt ihm in seinem Amt. Er war bisher als Prüfungsdienstleiter des GVWE für den Bereich der LändlichenGenossenschaften, Dienstleistungsgenossenschaften und Gesellschaften tätig.

Rainer Backenköhler hat sich seit Beginn seiner Ernennung zum Vorstandsmitglied im Jahre 1992 innerhalb und außerhalb der Genossenschaftsorganisation ein hohes Maß an Anerkennung erarbeitet. Sein breites fachliches Wissen, sein hohes Engagement und seine langjährige Erfahrung wurden ebenso geschätzt wie sein stets abgewogenes, auf der Basis einer konsequenten analytischen Denkweise gefundenes Urteil. Sein besonderes Augenmerk galt der Vermittlung von Wissen. Er engagierte sich daher auch besonders für die Bildung des genossenschaftlichen Nachwuchses sowie der Prüfungsassistenten. Auch in vielen Gremien auf Bundesebene bei den genossenschaftlichen Spitzenverbänden in Berlin war sein Rat stets gefragt.
 
Für sein überragendes Engagement für die Genossenschaftsorganisation verlieh ihm der Präsident des Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverbandes Uwe Fröhlich die „Raiffeisen-Schulze-Delitzsch-Medaille“ und somit die höchste Auszeichnung für genossenschaftliches Engagement.
 
Der Verbandsrat des GVWE hat Wirtschaftsprüfer Steuerberater Johannes Freundlieb mit Wirkung zum 1. Januar 2014 zum Mitglied des Verbandsvorstandes berufen, dem als weiteres Mitglied seit über zehn Jahren Verbandsdirektor Georg Litmathe angehört. Johannes Freundlieb, Jahrgang 1965, startete in sein Berufsleben mit einer Ausbildung zum Bankkaufmann. Im Anschluss studierte er an der Fachhochschule Osnabrück – Fachbereich Wirtschaft und erhielt den Abschluss Diplom-Kaufmann (FH). 1993 begann er als Prüfungsassistent beim GVWE. Vier Jahre später wurde er zum Verbandsprüfer ernannt. Im Februar 1999 erfolgte die Bestellung zum Steuerberater, zwei Jahre später die Bestellung zum Wirtschaftsprüfer. Im Jahr 2002 übernahm er die Leitung der Abteilung "Ländliche Genossenschaften, Dienstleistungsgenossenschaften und Gesellschaften und Gesellschaften/Prüfung", die er bis Ende des Jahres innehat.
Auch interessant