Login
Wirtschaft & Unternehmen

Wienhoff: Intelligente Steuerung

von , am
24.10.2013

AgriTechnika - Der auf der Agritechnica ausgestellte Wienhoff 30.000 l VA-Tanksattelauflieger erhält eine intelligente Steuerung der Drehkolbenpumpe.

Neben dem "sanften" Ein- und Abschalten der Drehkolbenpumpe durch die Regelung des hydraulischen Zulaufstroms können folgende Vorteile des jetzt eingesetzten Proportionalventils genutzt werden:
 
Einstellung der Pumpendrehzahl über einen Drehpoti beim "Saugen" bis nah an die Kavitationsgrenze heran - leistungsangepasst
 
Einstellung der Pumpendrehzahl, um beim "Drücken" leistungsangepasst den Tank zu leeren ohne die Pumpe durch Überschreitung der Druckgrenze zu beschädigen.
 
Einstellung des Füllvolumens des Tanks, um das zul. GG je nach spezifischen Gewicht des Mediums auszunutzen.
 
Der Clou des Systems: Ein Sensor am Anschlussstutzen (Saugschlauch) erkennt die mögliche Kavitation der Pumpe beim Saugen und den Überdruck beim Leeren des Tanks. Tritt eines dieser Gefahren an der Pumpe auf, übersteuert dieses Signal die manuell eingestellten Werte an den Drehpoti's und regelt die Pumpe so weit wie nötig automatisch zurück.
 
Der Fahrer des neuen Wienhoff Tanksattelaufliegers kann somit leistungsoptimiert den Tank füllen und leeren, sowie auf die „Intelligenz“ der Pumpensteuerung vertrauen um hohe Standzeiten (eine hohe Einsatzdauer) der Pumpe zu erreichen.
 
Halle 16, C28
Auch interessant