Fütterung Milchvieh Mit Zuckerrüben Milchkuh-Ration aufwerten

Milchviehhalter Klaus Schröder aus Deinstedt (Lkr. Rotenburg/Wümme) verfüttert Zuckerrüben an seine Milchkühe.

von , am

Diese Bildergalerie ist zuerst in der LAND & Forst erschienen. Jetzt testen und kennenlernen - mit unseren besonderen Angeboten!

  • LKW bringt Zuckerrüben
    Neues Milchviehfutter auf dem Hof von Klaus Schröder.

    © Edith Kahnt-Ralle, LAND & Forst
  • Frontlader lädt Zuckerrüben
    Die Zuckerrüben werden auf der Siloplatte zwischengelagert.

    © Edith Kahnt-Ralle, LAND & Forst
  • Frontlader beim Rübenschnitzeln
    Die Zuckerrüben werden portionsweise geschnitzelt.

    © Edith Kahnt-Ralle, LAND & Forst
  • Milchviehhalter Schröder mit seinen Kühen
    Mit seiner Zuckerrübenration konnte Schröder die Milchinhaltsstoffe Eiweiß von 3,47 % auf 3,65 % und Fett von 3,8 % auf 4,1 % verbessern. Die Harnstoffwerte sind gesunken.

    © Edith Kahnt-Ralle, LAND & Forst
Auch interessant: