Login
Wirtschaft & Unternehmen

Plattform netfarming.de wird freigeschaltet

Ley
am
29.10.2015

Eine aufgeräumte Startseite und eine intuitive Bedienung, sodass die Kunden alle Prozesse schnell und effizient erledigen können: Das bietet www.netfarming.de. Diese zentrale Online-Plattform wird die Agravis NetFarming GmbH zur Agritechnica freischalten. „Wir machen es den Nutzern mit netfarming.de so einfach wie möglich“, sagt Frank Wiedenroth, Geschäftsführer der NetFarming GmbH. Die teilflächenspezifische Grunddüngung und die entsprechende Aussaatplanung für Mais sowie der weiterentwickelte RTK-Korrekturdatendienst zu Agravis NetFarming lassen sich über diese Plattform bequem nutzen.

Basis für alle Anwendungen sind die Management-Zonen-Karten, aus denen der Landwirt dann selbst teilflächenspezifische Applikationskarten für seine Schläge entwickeln kann. Die Flächen müssen dafür jedoch zunächst erfasst werden. „Dazu bieten wir Unterstützung an, der Landwirt kann es aber auch selbst erledigen“, erläutert Wiedenroth. Er betont, dass die Plattform mehr sei als nur ein technologisches Hilfsmittel. „Sie dokumentiert vielmehr die Verbindung von Pflanzenbau-Beratung und Technik.“ Erst dadurch werde der echte Mehrwert für den Landwirt erreicht. „Die Plattform ist gewissermaßen eine Virtualisierung unseres Know-hows, das wir unseren Kunden bieten.

“ Die aufbereiteten Daten können über Modem direkt an das Schlepperterminal gesendet werden. „Es gibt Traktoren verschiedener Hersteller, die bereits über die entsprechende Technologie verfügen.“ Für 2016 strebe die NetFarming GmbH gemeinsam mit dem Partner Lesswire GmbH eine Lösung an, die für jeden Schlepper einen direkten Datentransfer ermögliche. „Die Hardware dafür wird gestellt. Der Landwirt muss allerdings ein Terminal haben, das dafür geeignet ist“, betont Wiedenroth. Derzeit werden die Daten in vielen Fällen noch per USB-Stick übertragen. Die offene Technologie, die das Agravis Joint Venture iXmap Services GmbH & Co. KG bereitstellt, ermöglicht es, dass netfarming.de gemeinsam mit Partnern betrieben werden kann.

Landwirten, die sich für die Services entscheiden, stellt die NetFarming GmbH ein Starterpaket zusammen. Das Paket enthält die Erstellung von drei Zonenkarten für Felder eigener Wahl, einen Beratungstermin vor Ort und den Portalzugang. Wenn Kunden künftig mit der Plattform arbeiten und dabei Hilfe brauchen sollten, können sie sich an einen Benutzersupport wenden.

Auch interessant