Login
AgriTechnica

Pöttinger Presse Impress

Ley
am
29.10.2015

Mit der neuen Rundballenpresse Impress setzt Pöttinger einen neuen Standard in der Pressentechnik. Von der Impress wird es Festkammerpressen, variable Rundballenpressen und auch Kombinationen mit Wickler geben, jeweils in Master- und Pro-Ausführungsvariante.

Die neue Liftup-Technologie ermöglicht einen natürlichen Gutfluss, d.h. das Futter kann tangential (in einem optimalen Winkel) in die Presskammer hineinströmen. Das Ergebnis ist ein hohes Schluckvermögen und damit eine hohe Durchsatzleistung der Presse bei gleichzeitig geringen Bröckelverlusten. Darüber hinaus wird die Ballenkammer gleichmäßiger und breit beschickt. Damit wird einerseits das Links-/Rechts-Fahren für formschöne Ballen mit diesem System stark reduziert.

Zweitens sorgt das Kurzschnitt-Schneidwerk „Flexcut 32“ mit bis zu 32 Wendemessern und bewährter Einzelmessersicherung für Futterqualität: 36 mm theoretische Schnittlänge über die gesamte Breite. Mit Hilfe der patentierten Messergruppenschaltung kann die gewünschte Anzahl an Messern, die im Eingriff sein sollen, flexibel gewählt werden. Es sind keine Blindmesser nötig, da die nicht im Einsatz befindlichen Messer die Messerschlitze und Messerzwischenräume abdecken. Die kürzere Schnittlänge ermöglicht eine höhere Verdichtung des Pressgutes und ein damit einhergehendes, höheres Ballengewicht für sämtliche Erntegüter (Silage, Heu, Stroh).

Drittens verfügt die Impress über ein ausschwenkbares Schneidwerk mit dem bewährten, ausziehbaren Messerbalkensystem Easy Move.

Halle 27, C40

Auch interessant