Login
Aus den Regionen

Altenpflege: Land beschließt Umlage gegen Fachkräftemangel

von , am
08.10.2015

Hannover - Niedersachsen fehlen bis 2020 rund 6.500 Fachkräfte in der Altenpflege. Über eine Umlage will das Land jetzt mehr Anreize zur Ausbildung von Altenpflegern schaffen.

Altenpflege: Ausbildende Betriebe sollen künftig Zuschüsse bekommen. © Rike/Pixelio
Ohne eine solche Umlagefinanzierung fehlen Niedersachsen bis zum Jahr 2020 rund 6.500 Fachkräfte, teilte die Staatskanzlei in Hannover mit. Nach einem Kabinettsbeschluss vom Dienstag sollen künftig alle 3.200 Träger von Pflegeeinrichtungen und ambulanten Dienste an den Ausbildungskosten beteiligt werden. Ausbildende Betriebe bekommen die gezahlten Ausbildungsvergütungen vollständig über ein Ausgleichsverfahren erstattet bekommen. Die Umlage für alle Betriebe sei ein deutlicher Anreiz zur Schaffung neuer Ausbildungsplätze, sagte Sozialministerin Cornelia Rundt (SPD).
Auch interessant