Login
Ausbildung

Ausbildungsplätze zur Dorfhelferin frei

red/Birgit Greuner/LAND & Forst
am
10.08.2016

Im Evangelischen Dorfhelferinnenseminar in Loccum (Landkreis Nienburg) beginnt am 12. September ein weiterer Ausbildungskurs zur Dorfhelferin.

Offiziell sind Dorfhelferinnen Fachkräfte für Familienbetreuung und Haushaltsführung im ländlichen und städtischen Bereich. Sie kommen zum Einsatz, wenn die Mutter ausfällt, beispielsweise durch Krankheit oder Kur. Sie übernehmen alle Aufgaben, die die Familienarbeit mit sich bringt. Dazu zählen Haushaltsführung und Kinderbetreuung ebenso wie die Pflege und Betreuung von alten, kranken oder behinderten Haushaltsmitgliedern.

Der 14-monatige Weiterbildungskurs, der in Teilzeit durchgeführt wird und daher besonders die Lebenssituation von berufstätigen Frauen berücksichtigt, bereitet die künftigen Dorfhelferinnen auf den Berufsalltag vor. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine abgeschlossene hauswirtschaftliche Ausbildung. Der Kurs umfasst Blockunterricht im Evangelischen Dorfhelferinnenseminar in Loccum, selbst zu bearbeitende Lerneinheiten sowie Praktika.

Die Berufsaussichten nach dem Kursbesuch und der erfolgreichen Prüfung sind gut. Unter anderem ist eine Anstellung beim Ev. Dorfhelferinnenwerk Niedersachsen e.V. an einer der 38 Dorfhelferinnenstationen in Niedersachsen möglich.

Individuelle Beratung, Infomaterial und Kursanmeldungen beim Ev. Dorfhelferinnenseminar unter Tel.: 05766 7274 oder per Email unter DHW.Seminar.Loccum@evlka.de

Auch interessant