Login
Aus den Regionen

Eigenen Beruf selbstbewusst vertreten

von , am
15.04.2015

Wie bewerten die Deutschen das Ansehen der Landwirtschaft? Wir haben die aktuelle Imagestudie über die Landwirtschaft von i.m.a. unter die Lupe genommen.

Alle fünf Jahre untersucht TNS Emnid im Auftrag des Vereins information medien agrar (i.m.a.) e.V. das Image der deutschen Landwirtschaft. Dazu werden 1.000 Deutsche per Telefon über ihre Ansichten zur Landwirtschaft befragt. Die jüngste repräsentative Befragung stammt aus dem März 2012 (LAND & Forst berichtete). Demnach sind die meisten Deutschen der Ansicht, dass eine gut funktionierende Landwirtschaft eine Grundvoraussetzung für die Lebensqualität und Lebensfähigkeit des Landes ist. Und sie glauben, dass das bäuerliche Leben einen wichtigen Bestandteil deutscher Kultur darstellt.
 
Doch ökologische Aspekte gewinnen an Bedeutung: Eine moderne Landwirtschaft wird immer mehr mit der Erzeugung regenerativer Energien sowie mit dem Klimaschutz in Verbindung gebracht. Allerdings hat sich die Bedeutung der verschiedenen Informationsquellen zum Thema Landwirtschaft verschoben.

Weitere Fakten aus der Imagestudie lesen Sie in der LAND & Forst-Ausgabe 16/2015 auf den Seiten 80 und 81. Auf den Seiten 76 bis 79 bieten wir weitere Beiträge zu den Themen Imagepflege und Öffentlichkeitsarbeit in der Landwirtschaft. Möchten Sie die LAND & Forst für einen Monat gratis zum Probelesen bestellen? Dann klicken Sie hier?
Auch interessant