Login
Aus den Regionen

Grenzen austesten beim Fahrtraining

von , am
20.06.2014

Laatzen - 30 Teilnehmer des Fahrtrainings für Landwirte konnten in Laatzen ihre Grenzen austesten. LAND & Forst war dabei und zeigt im Video, wie es war.

Angeboten wurde das Training durch die Agravis, LAND & Forst und den ADAC. An zwei Terminen konnten die Teilnehmer mit einem Fendt Vario 826, 828 und 930, alle ohne ABS, fahren und testen. Um die Traktoren nicht nur solo fahren zu können, standen neben einer Lemken-Drillmaschine Saphir 7 auch zwei 18 Tonnen Anhänger von Rudolph (DK 280 R, DK 280 RA) bereit. Die Technik wurde von der Agravis Technik Weser-Aller GmbH in Göxe zur Verfügung gestellt.

Fahrerlaubnisklassen und Biogasanlagen

Durch den Tag führte ADAC-Trainer Jürgen Wenzel. Er versorgte die Teilnehmer unter anderem auch mit aktuellen Informationen aus dem Straßenverkehrsrecht. So sprach er die Problematik der Fahrerlaubnisklassen im Zusammenhang mit Biogasanlagen an. Speziell informierte er auch über den Bereich "Ladungssicherung". Gerade wenn keine Formschlüssigkeit z. B. beim Packen von Heu und Stroh vorhanden ist, kann es zu Ladungsverlusten kommen. Auch ein Abdecken von landwirtschaftlichen Gütern lässt andere Verkehrsteilnehmer dankbar sein und erhöht die Sicherheit.
 
 
Welche Bedeutung hat die Sitzposition auf die Fahrsicherheit? Wie sollte man das Lenkrad halten? Wie meisterten die Teilnehmer den praktischen Teil? - Das erfahren Sie in unserem vollständigen Artikel hier...
Auch interessant