Login
Aus den Regionen

Wer hat den größten Kürbis?

von , am
09.09.2015

Börßum (Lkr. Wolfenbüttel) - Auch in diesem Jahr wird der Niedersächsische Kürbismeister gesucht. Und zwar am 13. September in der Zeit von 15 bis 17 Uhr auf dem Hof von Britta und Karsten Bötel am Backhausweg.

Am 13. September geht es in Börßum rund: Auf dem Hof von Britta und Karsten bötel am Backhausweg wird der niedersächsische Kürbismeister ermittelt. © Katja Schukies
Die Ausrichterin Britta Bötel freut sich: "Wir gönnen unserem traditionellen Kürbisfest zwar eine Pause, doch den niedersächsischen Kürbismeister wollen wir natürlich ermitteln." Wobei genau genommen natürlich der schwerste Kürbis gesucht wird. Die Teilnehmer können ihre "Kandidaten" am Sonntag von 15 bis 15.30 Uhr anliefern. Das Gewicht der Kürbisse wird dann bis 16.30 Uhr ermittelt, und zwar erstmals öffentlich, wie Britta Bötel betont. Die Ergebnisse werden gegen 17 Uhr offiziell bekannt gegeben und damit auch der Niedersächsische Kürbismeister 2015 gekürt. Den bisher schwersten Kürbis lieferte 2012 Wolfgang Willmann, der den Titel mit einem Kürbis von 446,6 kg errang. Was wohl der diesjährige Sieger auf die Waage bringen wird? Die LAND & Forst wird darüber in der nächsten Ausgabe berichten.
Auch interessant