Login
Ernte

Heimische Erdbeeren im November

Parallel zum Grünkohl auf den Feldern reifen in einem Folientunneln noch Erdbeeren
Thumbnail
Katja Schukies, LAND & Forst
am
13.11.2018

Kurios: Während Boris Lauenroth bereits prächtigen Grünkohl von seinen Feldern erntet, reifen in den Folientunneln noch Erd- und Himbeeren.

Vielseitig ist der Betrieb von Boris Lauenroth in Adenstedt (Landkreis Peine) von jeher. Schließlich erntet der Landwirt fast das ganze Jahr über Obst und Gemüse.

Boris Lauenroth erntet noch im November Erdbeeren

Doch das hat der Landwirt noch nie erlebt: Parallel zum Grünkohl auf den Feldern reifen in einem Folientunneln noch Herbsthimbeeren und Erdbeeren. Dabei handelt es sich zwar ohnehin um spätreife Erdbeersorten wie Favorina, Florentina und Furore, um die Saison zu verlängern. „Auch deren Erntezeit wäre unter normalen Bedingungen aber längst vorbei“, sagt Boris Lauenroth. „Himbeeren gibt es manchmal im November, bei den Erdbeeren ist normalerweise Mitte Oktober Schluss.“

In erster Linie dürften die hohen Temperaturen in diesem Jahr dafür gesorgt haben, dass die Ernte immer noch läuft. Die derzeit milden Temperaturen tun ein Übriges. Lauenroth schätzt, dass die Ernte auch noch bis maximal zum 25. November andauern wird – sofern es vorher nicht heftig friert.

Auch interessant