Login
Aus den Regionen

Hilfe für Mensch und Tier

von , am
17.09.2014

Hannover- Niedersachsens Landwirte sollen mit Hilfe einer gemeinsamen Onlinedatenbank den Antibiotikaeinsatz für ihre Nutztiere merklich reduzieren können.

Minister Meyer präsentierte mit seinem Vorgänger Uwe Bartels (v.r.) die neue Antibiotika-Plattform. © Hildebrandt
 
Das Land fördert die Wissenssammlung zwei Jahre lang mit insgesamt 166 000 Euro. Weitere 85.000 Euro sollen durch die Metropolregion Bremen-Oldenburg und rund 34.000 Euro von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen fließen. Die Vereinbarung wurde heute in Hannover unterzeichnet.

Niedersachsens ehemaliger Landwirtschaftsminister Uwe Bartels, Vorsitzender des Agrar- und Ernährungsforums Oldenburger Münsterland (AEF) möchte mit der Plattform Sachverstand an die Landwirte weiter geben, um am Ende Tierwohl und gesellschaftliche Akzeptanz für Tierhaltung zu steigern.

Das Projekt startet in dem viehdichten Landkreis Cloppenburg. Landrat Hans Eveslage zeigte sich zuversichtlich, dass unter Mitwirkung aller Beteiligten Erfolge in der Antibiotikaminimierung erreicht werden können.

Einen ausführlichen Bericht finden Sie in der nächsten Ausgabe der LAND & Forst Nr. 39.

Auch interessant