Login
Aus den Regionen

Initiative Tierwohl: LWK informiert

von , am
05.01.2015

Die Umsetzung der Initiative Tierwohl ist angelaufen. Schweinehalter können sich voraussichtlich ab dem 1. April anmelden. Mehr über die Teilnahme erfahren Sie auf einer LWK-Infoveranstaltung.

Initiative Tierwohl: Ab dem 1. Januar zahlt der Lebensmitteleinzelhandel je Kilogramm Schweinefleisch 4 Cent in einen Topf ein © Mühlhausen/landpixel
Die Initiative Tierwohl ist jetzt angelaufen: Ab dem 1. Januar zahlt der Lebensmitteleinzelhandel je Kilogramm Schweinefleisch 4 Cent in einen Topf. Aus dem erhalten die teilnehmenden Landwirte die Bonuszahlungen für die Einhaltung vorher zugesicherter Kriterien. In einem vierwöchigen Anmeldezeitraum sollen sich interessierte Landwirte voraussichtlich ab dem 1. April bei ihren QS-Bündlern anmelden können.
 
Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen lädt daher zusammen mit der Oldenburger Schweinezuchtgesellschaft (OSG) interessierte Schweinehalter am 19. Januar von 13.30 Uhr bis 16 Uhr zu der kostenlosen Informationsveranstaltung "Initiative Tierwohl" ein. Veranstaltungsort ist die Überbetriebliche Aus- und Weiterbildungsstätte Wehnen. Thematisch geht es um die formale Abwicklung der Teilnahme an der Initiative (Anmeldung, Auditierung, Vertragslänge etc.), die ökonomische Beurteilung sowie die praktische Umsetzung der Kriterien. Details erfahren Sie hier aus dem beigefügten pdf-Dokument zum Herunterladen. Anmeldeschluss ist der 13. Januar:
Ansprechpartner bei der Landwirtschaftskammer sind:
 
Dr. Heiko Janssen Fachreferent Schweinezucht, Schweinehaltung
Telefon: 0441 801-637
Telefax: 0441 801-634
E-Mail: heiko.janssen@lwk-niedersachsen.de
 
Anska Brötje Tierzucht, Tierhaltung: Schweine
Telefon: 0441 801-608
Telefax: 0441 801-634
E-Mail: anska.broetje@lwk-niedersachsen.de
 
Aktuelle Informationen zur Initiative, z. B. welche Vorgaben Sie als Teilnehmer der Initiative einhalten müssen, können Sie den Kriterienhandbüchern unter www.initiative-tierwohl.de entnehmen.

Auch interessant