Login
Aus den Regionen

ISN - Schweinepreis vom 07. August

von , am
08.08.2013

Damme – Das Angebot an Schlachtschweinen wird zur Wochenmitte rege nachgefragt. Hier die aktuellen Informationen.

Der Schlachtschweinemarkt steht weiter unter Druck. © Diekmann-Lenartz
Der Schlachtschweinemarkt ist auch in der Wochenmitte nur knapp versorgt mit schlachtreifen Schweinen. Die Nachfrage der Schlachtunternehmen ist trotz zunehmender Klagen über schlechter werdende Fleischgeschäfte ausgesprochen rege. Der Bedarf an lebenden Schweinen ist nach wie vor größter als das vorhandene Angebot und die Nachfrage kann nicht vollständig bedient werden. Der ausgesprochen rege Verlauf der Internet Schweinebörse belegt die knappe Versorgung des Marktes mit schlachtreifen Schweinen. Angebotsbedingt ist für die kommende Schlachtwoche ein Preisanstieg nicht ausgeschlossen.

Schlachtsauen

Die Nachfrage nach Schlachtsauen ist nach Angaben der Vermarkter derzeit ausgesprochen gut. Die angebotenen Stückzahlen fallen nicht zu reichlich aus, sind aber insgesamt ausreichend, um den Bedarf der Sauenschlachter zu decken. Die Nachfrage der Verarbeiter wird als ruhig beschrieben, so dass die Preise unverändert tendieren.
 

Aktuelle Preise

Bei der Auktion der Internet Schweinebörse am Mittwoch wurden alle 2.480 Schweine in 15 Partien zu einem Durchschnittspreis von 1,87 Euro/kg SG (+2 Cent zur Vorwoche) in einer Spanne von 1,835 Euro bis 1,880 Euro verkauft.
Auch interessant