Login
Aus den Regionen

ISN - Schweinepreis vom 22. Mai

von , am
23.05.2013

Der Schlachtschweinemarkt zeigt sich zu Wochenbeginn gut ausgeglichen. Hier die aktuellen Informationen.

Der Schlachtschweinemarkt steht weiter unter Druck. © Diekmann-Lenartz
Zur Wochenmitte zeigt sich die Situation am Schlachtschweinemarkt gut ausgeglichen. Trotz des Feiertags und der kühlen Temperaturen, die nicht gerade zum Grillen anregen, lassen sich die angebotenen Partien an schlachtreifen Schweinen gut vermarkten. Die heutigen Auktionsergebnisse der Internet Schweinebörse signalisieren ebenfalls eine mindestens stabile Marktlage.

Sauenmarkt

Die Erhöhung des Vereinigungspreises für Schlachtsauen um 3 Cent hat bei sehr vielen Schlachtbetrieben zu Hauspreisen geführt. Laut Schlachtunternehmen sind Preiserhöhungen im Fleischverkauf derzeit nicht umzusetzen. Auch angesichts des Feiertages in NRW in der kommenden Woche ist kurzfristig kaum mit einer Besserung der Marktlage zu rechnen. Die Auszahlungspreise dürften leider auch in der kommenden Woche auf dem derzeitigen Stand verharren.

Aktuelle Preise

Bei der Auktion der Internet Schweinebörse am Mittwoch wurden von insgesamt 2.210 angebotenen Schweinen in 13 Partien 2.110 Schweine in 12 Partien im Durchschnitt zu einem Preis von 1,64 Euro/kg SG (das sind + 1 Cent gegenüber der Vorwoche) in einer Spanne von 1,63 Eurobis 1,645 Euroverkauft. Es wurde 1 Partie mit 100 Schweinen nicht verkauft, da der geforderte Mindestpreis (1,64 Euro) nicht erreicht wurde.
Auch interessant