Login
Aus den Regionen

ISN - Schweinepreis vom 26. August

von , am
27.08.2014

Damme – Zumindest regional scheint sich der Schlachtschweinemarkt wieder etwas zu beleben. Es werden stabile Preise erwartet.

Der Schlachtschweinemarkt steht weiter unter Druck. © Diekmann-Lenartz
Die Situation am Schlachtschweinemarkt zeigt sich fortgesetzt gut ausgeglichen, berichtet die ISN am Dienstag. Auch wenn hier und da die Anmeldungen von schlachtreifen Schweinen etwas zunehme, bereite es den Vermarktern keine Probleme, diese Stückzahlen bei den Schlachtbetrieben zu platzieren. Diese klagen zwar weiterhin über einen schleppenden Verkauf von Hälften und Teilstücken, schlachten jedoch umfangreiche Mengen. Von Überhängen ist derzeit am Schlachtschweinemarkt keine Spur. Angesichts dieser ausgeglichenen Marktlage erwarten die Marktbeteiligten für die morgige Preisfindung keine Änderungen und ein stabiles Preisniveau.

Aktuelle Preise

Die Auktionsergebnisse der Internet Schweinebörse, die sich auf einem gegenüber der Vorwoche leicht ansteigenden Niveau bewegten, signalisieren ebenfalls eine feste Markttendenz. Bei der Auktion der Internet Schweinebörse am 26. August wurden von insgesamt 3.868 angebotenen Schweinen in 20 Partien 3.507 Schweine in 18 Partien im Durchschnitt zu einem Preis von 1,67 Euro/kg SG (+ 1 Cent zur Vorwoche) in einer Spanne von 1,63 Euro bis 1,68 Euro verkauft.


LandTageNord: Landwirte investieren (25. August)...
 
Auch interessant