Login
Aus den Regionen

ISN - Schweinepreis vom 29. Mai

von , am
30.05.2013

Damme - Bei der Auktion der Internet Schweinebörse am Mittwoch konnten sich die Schlachtschweinepreise leicht befestigen. Hier die aktuellen Informationen.

Der Schlachtschweinemarkt steht weiter unter Druck. © Diekmann-Lenartz
 Die Lage auf dem Schweinemarkt scheint sich endlich wieder zum Positiven zu drehen. Trotz des Feiertages in NRW am Donnerstag werden auch zur kurzfristigen Schlachtung noch Schweine gesucht. Angesichts der besseren Wetteraussichten für die kommende Woche und gleichzeitig rückläufiger Angebotszahlen besteht daher die berechtigte Hoffnung, dass der Schweinemarkt endlich wieder in Schwung kommt. Auch die Internet Schweinebörse zeigt den positiven Trend und endete bei einem Durchschnittspreis von 1,65 Euro. Die amtlichen Schlachtzahlen der vergangenen Kalenderwoche lagen bei 914.823 Schweinen. Das sind etwa 158.000 Tiere weniger als in der Vorwoche. Ursache für den starken Rückgang war der fehlende Schlachttag an Pfingstmontag.

Sauenmarkt

Auf dem Sauenmarkt stellt weiterhin die schwächelnde Nachfrage nach Sauenfleisch das Problem dar. Solange der Schlachtschweinemarkt nicht in Schwung kommt, dürfte auch bei den Sauen kaum Spielraum für nachhaltige Preiserhöhungen bestehen.

Aktuelle Preise

Bei der Auktion der Internet Schweinebörse am Mittwoch wurden von insgesamt 2.100 angebotenen Schweinen in 13 Partien 2.100 Schweine in 13 Partien im Durchschnitt zu einem Preis von 1,65 Euro/kg SG in einer Spanne von 1,635 Euro bis 1,67 Euro verkauft. Das ist ein Cent mehr als in der Vorwoche.
 
 
Schlachtschweine: Vereinigungspreis vom 24. Mai (27. Mai)...
Auch interessant