Login
Deutscher Mühlentag

Hier klappern am Montag die Mühlen

Thumbnail
Katja Schukies, LAND & Forst
am
13.05.2016

Niedersachsen und Bremen sind Mühlenländer. Und jede Mühle hat eine eigene Geschichte. Viele von ihnen laden für den Pfingstmontag, den 16. Mai, zum Schauen und Erleben beim Deutschen Mühlentag ein.

Zum Beispiel die Mühle in Bad Bederkesa (Foto). Sie stammt aus dem Jahr 1881 und ist eine Kombination aus Erd- und Galerieholländer mit Windrose und Segelflügeln.

Pfingstmontag ist Mühlentag

Seit 1994 findet der Deutsche Mühlentag bundesweit immer am Pfingstmontag statt. Er soll den Besuchern die Bedeutung, Geschichte und Funktionen dieser „ältesten Kraftmaschinen der Menschheit“ verdeutlichen.
Bis heute konnten über 160 verschiedene Anwendungsbereiche für Mühlen nachgewiesen werden: mit ihnen wurde Getreide verarbeitet, Holz gesägt, Öl gepresst und Wasser geschöpft oder gepumpt. Außerdem wurden sie unter anderem zum Antrieb von Schmiedehämmern, zur Papierherstellung oder zum Schleifen genutzt.
Kurzum: Fast jede Maschine nutzte ursprünglich zur Ver- oder Bearbeitung von Rohstoffen Wind oder Wasser als Energiequelle - und war damit eine Mühle.

Historischen Mühlen und ihre Betreiber

Rund 260 Mühlen sind beim Mühlentag in Niedersachsen und Bremen dabei, die meisten in der Kernzeit von 11 bis 16 Uhr. Dabei sind die einzelnen Programme so individuell wie die historischen Mühlen und ihre Betreiber, je nachdem, wie die Situation an der Mühle sich darstellt. So haben viele noch aktive Mühlen Demonstrationsprogramme und Führungen vorbereitet, andere wollen auf die historische Bedeutung des Mühlenwesens aufmerksam machen, haben Kinderaktionen vorbereitet, zeigen kleine Kunstausstellungen oder reichen Köstlichkeiten aus einem vielleicht angeschlossenen Mühlencafe.

Ausflugstipps

Welche Mühlen in Ihrer Nähe geöffnet haben, zeigt die Internetseite der Mühlenvereinigung Niedersachen/ Bremen e.V.: www.muehlenland-niedersachsen.de unter dem Menüpunkt „Mühlentag“. Die Seite listet alle teilnehmenden Mühlen auf, enthält Informationen über das jeweilige Programm und darüber, um welchen Typ Mühle es sich handelt. Denn neben den eher bekannten Mühlentypen wie Bockwindmühlen, Galerieholländern oder Wassermühlen gibt es zahlreiche andere, die das Entdecken lohnen.

Auch interessant