Login
Aus den Regionen

Kürbismeisterschaft: 421 Kilo bedeuten den Sieg

von , am
16.09.2015

Börßum - Satte 420,8 Kilo brachte sein Kürbis auf die Waage - das bedeutete für Wolfgang Willmann den Sieg. Am vergangenen Sonntag setzte er sich damit bei den niedersächsischen Kürbismeisterschaften durch.

Stolz auf seinen Riesenkürbis: Wolfgang Willmann aus Melle (r.) stellte sich nach dem Wiegen gemeinsam mit den Veranstaltern Britta und Karsten Bötel zum Siegerfoto. © privat
ABörßum - Satte 420,8 Kilo brachte sein Kürbis auf die Waage - das bedeutete für Wolfgang Willmann den Sieg. Am vergangenen Sonntag konnte er sich damit bei den niedersächsischen Kürbismeisterschaften auf dem Hof von Britta und Karsten Bötel in Börßum (Landkreis Wolfenbüttel) gegen seine Konkurrenten durchsetzen. Willmann verteidigte seinen Titel aus dem Vorjahr, auch wenn er seinen aus dem Jahr 2012 stammenden Rekord von mehr als 460 kg nicht erreichte. Vizemeister wurde Jan Schröder aus Bösel, dessen Kürbis 312,6 Kilo auf die Waage brachte. Mehr zur Kürbisleidenschaft von Britta Bötel und welche leckeren Gerichte sich aus den großen Beeren zaubern lassen, lesen Sie in der LAND & Forst 38.
Auch interessant