Login
Aus den Regionen

LWK-Pflanzenschutzamt: Neubau eröffnet

von , am
17.02.2015

Hannover - Deutschlands größte Teststation zum Nachweis von Virus- und Bakterienerkrankungen in Kartoffeln gibt es jetzt im Neubau des Pflanzenschutzamtes der Landwirtschaftskammer.

Durch den rund fünf Millionen Euro teuren Neubau könne das Amt die für Labore geltenden Sicherheits- und Qualitätsstandards weiterhin halten. © Mühlhausen/landpixel
Das Pflanzenschutzamt der niedersächsischen Landwirtschaftskammer hat heute seinen Neubau eröffnet. Dort ist nun Deutschlands größte Teststation für den Nachweis von Virus- und Bakterienerkrankungen in Kartoffeln angesiedelt. Durch den rund fünf Millionen Euro teuren Neubau könne das Amt die für Labore geltenden Sicherheits- und Qualitätsstandards weiterhin halten, teilte die Behörde mit. Das aus den 60er Jahren stammende alte Gebäude sei marode gewesen und erfülle diese Standards nicht mehr. Pro Jahr untersucht das Amt 80 Tonnen Kartoffeln auf Virus- und Bakterienerkrankungen.
Auch interessant