Login
Unwetter

Der Mai verabschiedete sich mit Unwetter

cm/red
am
30.05.2016

Hann. Münden - Unwetter am vergangenen Wochenende in ganz Deutschland. Was in Niedersachsen geschah, lesen Sie hier.

Keller liefen voll, Unterführungen standen unter Wasser und es gab Hagelschäden: Aber im Vergleich zu Süddeutschland ist Niedersachsen bei den Unwettern des vergangenen Wochenendes vergleichsweise glimpflich davon gekommen.

Am schwersten traf es die Region Göttingen. In den Orten Klein Schneen (Friedland) sowie Volkmarshausen und Gimte (Hann. Münden) liefen zahlreiche Keller voll, das Dach einer Lagerhalle im Industriegebiet Volkmarshausen stürzte ein, und der Hagel lag zentimeterhoch auf den Straßen.

Bei Volkmarshausen und Gimte richteten die haselnußgroßen Hagelkörner auch starke Schäden auf Ackerflächen an. Etliche Hektar Ackerbohnen wurden dort vollkommen zerstört, zudem betraf es mehrere Maisflächen.

Auch interessant