Login
Aus den Regionen

Maisernte in ganz Niedersachsen

von , am
13.10.2015

Hannover - Niedersächsische Landwirte ernten den Mais derzeit landesweit. Ende vergangener Woche starteten auch die Landwirte und Lohnunternehmer in der Küstenregion ihre Maishäcksler.

In Niedersachsen wurden in diesem Jahr auf 526.900 Hektar Silomais als Viehfutter und für Biogasanlagen angebaut. © Mühlhausen/landpixel
Die Maisernte in Niedersachsen läuft jetzt landesweit. An der Küste ging es erst Ende vergangener Woche so richtig los, da der Norden des Bundeslandes einen sehr kühlen und trockenen Frühsommer erlebte. Die Abreife des Maises verzögerte sich deshalb. "In den südlicheren Landesteilen haben die Landwirte mit den Lohnunternehmen bereits das schöne Wetter der vergangenen Woche intensiv genutzt", sagte Landvolk-Sprecherin Gabi von der Brelie.
 
Anders als in Süddeutschland, wo es witterungsbedingt starke Einbußen gab, rechneten die Bauern in Niedersachsen mit einer besseren Maisernte. Dem Mais hätte im Frühjahr die Wärme und im Sommer das Wasser gefehlt. Durch rechtzeitige Niederschläge hätten die Maispflanzen aber noch einiges an Wachstum aufholen können. Für endgültige Prognosen zum erwarteten Ernteertrag sei es aber noch zu früh. In Niedersachsen sind in diesem Jahr allein auf 526.900 Hektar Silomais als Viehfutter und Rohstoff für die Energiegewinnung in Biogasanlagen angebaut worden.
Auch interessant