Login
Aus den Regionen

Neustadt sagt 'Ja' zum Institutsausbau in Mariensee

von , am
06.05.2014

Neustadt - Das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) für Nutztiergenetik kann am Standort Mecklenhorst erweitert werden. Der Bauaussschuss im Rat Neustadt stimmte der Flächennutzungsplanänderung zu.

In Mariensee wird unter anderem ein tierexperimentelles Zentrum für Rinder, Schweine und Geflügel mit Versuchsschlachthaus errichtet. © berggeist/pixelio
Mit der Fertigstellung wird 2019 gerechnet. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft plant u.a. neue Versuchstierställe für 60 Millionen Euro. In Mariensee wird außerdem ein tierexperimentelles Zentrum für Rinder, Schweine und Geflügel mit Versuchsschlachthaus errichtet. Diese sollen auch das Institut für Tierernährung Braunschweig und das Institut für Tierschutz und Tierhaltung aus Celle nutzen. Beide FLI-Standorte werden nach Neustadt verlegt.
Verwandte Inhalte
Auch interessant