Login
Fördergelder

Niedersachsen: 14 Landkreise bekommen schnelles Internet

Landwirt steht mit Laptop vor Scheune
dpa/Ini
am
07.09.2016

Hannover - Die Versorgung mit schnellem Internet in Niedersachsen kommt voran: 14 Landkreise haben einen entsprechenden Förderbescheid erhalten.

14 niedersächsische Landkreise haben jetzt einen Förderbescheid erhalten: Sie sollen mit schnellem Internet versorgt werden. Insgesamt fließen 106 Millionen Euro an Fördergeldern vom Bund nach Niedersachsen, wie Wirtschaftsminister Olaf Lies gestern in Hannover ankündigte: "Das schnelle Internet gehört heute zur Grundversorgung und ist für die Menschen wie für die Wirtschaft längst ein ausschlaggebender Standortfaktor", erklärte er. Viele ländliche Gebiete seien bisher noch unterversorgt gewesen: "Wir arbeiten jetzt mit großen Schritten erfolgreich daran, dass die weißen Flecken auf der Landkarte verschwinden."

Breitbandausbau durch Betreibermodell

Den Angaben zufolge wollten sieben Antragsteller den Breitbandausbau im Rahmen eines sogenannten Betreibermodells umsetzen - nämlich die Landkreise Friesland, Celle, Grafschaft Bentheim, Harburg und Osnabrück. Dazu kommen die Gemeinde Bispingen und die Stadt Wolfsburg. Sieben weitere Förderempfänger seien die Landkreise Ammerland, Cloppenburg, Emsland, Heidekreis, Holzminden, Lüneburg und die Region Hannover.

Das Land unterstütze das Vorhaben mit rund 50 Millionen Euro, sagte Lies. Insgesamt seien damit bislang landesweit Investitionen in den Breitbandausbau von 418 Millionen Euro ausgelöst worden.

Auch interessant