Login
Niedersächsische Landjugend

NLJ wählt neuen Vorstand

Externer Autor ,
am
07.12.2015

Verden - Am zweiten Adventwochenende war es wieder soweit: Niedersachsens Landjugend hat sich zur Mitgliederversammlung getroffen. Tobias Schröder heißt der neue Vorsitzende.

Traditionell lädt die Niedersächsische Landjugend dazu in den Sachsenhain nach Verden ein. Die Delegierten wählten  Tobias Schröder aus Melle zum neuen Vorsitzenden. Er ist kein unbekannter, denn er arbeitete bereits zwei Jahre als stellvertretender Vorsitzender mit. Zur Landesvorsitzenden nominierten die Jugendlichen Birte Jendrischeck aus Gifhorn. Die Positionen der Stellvertreter nehmen Thore Carstens aus Kirchlinteln und Jan-Henrik Schöne aus Schwanewede sowie Linda Lüddeke aus Wittingen und Mareike Backhus aus Sandhatten ein. Insgesamt zählt der paritätisch besetzte Vorstand neun Personen. Ebenso stark ist der Agrarausschuss, dem weiterhin Jan-Henrik Schöne als Sprecher vorsteht.

Ab 1. Januar aktiv

Die beiden Gremien nehmen zum 1. Januar 2016 ihre Arbeit auf. Sie sind nur einige von zahlreichen jungen Menschen, die für das ehrenamtliche Engagement der Landjugend stehen. Die Niedersächsische Landjugend versteht sich als unabhängige Interessenvertretung und repräsentiert junge Menschen aus allen gesellschaftlichen Gruppen des ländlichen Raumes. Sie setzt auf Eigenverantwortung und selbstbestimmte Betätigungsmöglichkeiten in den Bereichen Bildung, Agrar-, Sozial-, Umwelt-, Medien- und Gesellschaftspolitik. Ein Schwerpunkt der Landjugendarbeit bleibt die agrarpolitische und berufsständische Interessenwahrnehmung für junge Landwirtinnen und Landwirte.

Auch interessant