Login
Öko-Landbau

Ökofläche in Niedersachsen gestiegen

ML/dpa/Age/red
am
13.07.2016

Nach jahrelanger Stagnation ist 2015 erstmals die ökologisch bewirtschaftete Fläche in Niedersachsen um 1.200 Hektar auf jetzt rund 72.500 Hektar gestiegen. Mit mehr als 1.500 Bio-Höfen im Land wurde Ende 2015 eine Rekordzahl bei den Erzeugern erreicht, es ist ein Zuwachs von 7,6 Prozent in einem Jahr. Dies bestätigen aktuelle Zahlen der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE).

Exklusiv für Abonnenten
Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Exklusivinhalt ist für LAND&Forst-Abonnenten sichtbar. Um den Inhalt zu sehen, loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich bitte.

Land & Forst

Wenn Sie kein LAND&Forst-Abonnent sind, können Sie hier kostenlos Probeausgaben der LAND&Forst bestellen. Sie haben damit sofort Zugriff befristet für 30 Tage auf alle Exklusivbereiche.

Registrieren

Ich habe bereits ein LAND&Forst-Abo und möchte mich kostenlos registrieren.
Als Abonnent kostenlos registrieren
Ich habe noch kein LAND&Forst-Abo und möchte mich registrieren und kostenlose Probeausgaben bestellen.
Registrieren Icon
Auch interessant