Login
Aus den Regionen

Protest: Mahnfeuer gegen Krise auf dem Milchmarkt

von , am
19.08.2015

Aurich - Protest gegen die kritische Lage auf dem Milchmarkt: Milchbauern in Ostfriesland haben gestern vor über 100 Milchviehbetrieben Mahnfeuer entzündet.

Der Aufruf zum Protest gegen die Milchkrise kam vom Bund Deutscher Milchviehhalter (BDM). © BDM
Der Aufruf zum Protest gegen die Milchkrise kam vom Bund Deutscher Milchviehhalter (BDM). Sprecherin Andrea Sweers sagte: "Viele Betriebe stehen mit dem Rücken zur Wand, fahren Verluste ein und können ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen."  So seien die Milchpreise für Landwirte um mehr als 30 Prozent gesunken. Als Ursache sehen die Milchbauern den starken Rückgang der internationalen Nachfrage nach Milchprodukten bei gleichzeitiger Steigerung der Produktion weltweit. Die Situation habe sich durch den Wegfall der Milchquote in Europa verschärft. Damit gebe es innerhalb von sechs Jahren die dritte Krise auf dem Milchmarkt.
 
Mit einer Staffelfahrt von Aurich durch ganz Deutschland nach München wollen die Milchbauern am kommenden Montag auf die existenzbedrohende Lage aufmerksam machen. Anlass ist die außerordentliche Agrarministerkonferenz zur derzeitigen Krise. Zuvor ist am Donnerstag in Hesel (Kreis Leer) eine Diskussion mit Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne) über mögliche Auswege aus der Krise geplant.
Auch interessant