Login
Aus den Regionen

Sabotage: Landwirt und Kühe stürzen in Gülleschacht

dpa/Ini
am
13.11.2015

Aurich - Sabotage auf einem Milchviehbetrieb in Ostfriesland: Nachdem Unbekannte Gitterroste entfernt hatten, stürzten der Landwirt und vier Kühe in einen Gülleschacht.

Ein Landwirt und vier Kühe sind in Uttum (Landkreis Aurich) in einen Gülleschacht gestürzt, nachdem dort Unbekannte die Gitterroste entfernt hatten. Der 62-jährige Milchviehhalter wurde dabei verletzt, konnte jedoch aus dem Schacht herausklettern. Zusammen mit einem Verwandten barg der Landwirt nach Polizeiangaben vom Donnerstag drei Kühe aus dem Schacht. Dabei verendete ein Tier. Die vierte Kuh wurde mit Unterstützung der Feuerwehr aus dem Schacht geborgen. Die Täter hatten die Gitter vermutlich nachts oder früh morgens im Schutze der Dunkelheit entfernt.

Auch interessant