Login

Talsperren im Harz gut gefüllt

Harz-Okertalsperre
Christian Mühlhausen
am
22.03.2019

Nach der Trockenheit in 2018 waren sie leergelaufen. Jetzt ist der Wasserstand der Harzer Talsperren wieder angestiegen.

Die Talsperren im Harz füllen sich wieder. Während sie sich im Herbst nach dem extrem trockenen Jahr deutlich geleert hatten, brachten der feuchtere Winter und die Niederschläge der vergangenen Wochen wieder Wasser in die von den Harzwasserwerken betriebenen Talsperren Oder, Söse, Ecker, Oker, Grane und Innerste.

Zu Wochenbeginn waren sie im Schnitt zu 83 Prozent gefüllt: Für diese Jahreszeit etwas mehr als im langjährigen Mittel. Auch im schlechtmöglichsten Fall, einem Doppeltrockenjahr, sei die Versorgungssicherheit 2019 aufrechtzuerhalten, sagt Dr. Christoph Donner von den Harzwasserwerken.

LAND&Forst

Top Themen:

  • Thema der Woche: Zweifel an den Roten Gebieten
  • Technik: Schleppertest der 125-PS-Klasse
  • Pflanzenbau: Biodiversität braucht einen Plan
  • Tierhaltung: Klauengesundheit bei Sauen
  • Geld und Recht: Bilanz der DLG-Waldtage
  • Leben auf dem Land: Einkochen wie bei Großmutter
Kostenfreies Probeheft
Alle Aboangebote
Auch interessant