Login
XXL-Ostfriese

Tamme Hanken mit 56 Jahren gestorben

Tamme Hanken am Pferd
red/Birgit Greuner/LAND & Forst
am
11.10.2016

Der sogenannte XXL-Ostfriese Tamme Hanken ist tot. Der auch durchs Fernsehen weit über Niedersachsen hinaus bekannte Tierfreund und Knochenbrecher starb gestern an Herzversagen.

Tamme Hanken ist tot: Er starb gestern im Alter von 56 Jahren völlig überraschend an einem Herzversagen. Der wegen seiner Körpergröße oft als XXL-Ostfriese benannte Tierexperte half Pferden, Hunden und zu Weihnachten sogar Rentieren als "Knochenbrecher" auf die Sprünge.

Oft begleitete ihn ein Filmteam vom Fernsehen, das seine Abenteuer für verschiedene Serien aufzeichnete. Hanken betrieb in Filsum einen Pferdehof. Er war seit 2008 im NDR und auf Kabel eins als "XXL-Ostfriese" und "Knochenbrecher on Tour" zu sehen.

Morgen widmet der NDR Tamme Hanken ab 20.15 Uhr mehrere Sondersendungen.

Auch interessant