Login
Landwirtschaftsmesse

Tarmstedter Ausstellung: Am 7. Juli geht's los!

Thumbnail
Renate Bergmann, LAND & Forst
am
28.06.2017

Die Tarmstedter Ausstellung ist seit 69 Jahren die wichtigste Regionalmesse im Norden. Von Freitag, 7. Juli, bis Montag, 10. Juli, präsentieren über 750 Aussteller Tiere, Technik und ein tolles Programm für die ganze Familie.

Für die Organisatoren der Tarmstedter Ausstellung könnte es nicht besser laufen: Das 18 Hektar große Messegelände ist voll ausgebucht. Neben der traditionellen Landwirtschaftsausstellung mit jeder Menge Technik und den beeindruckenden Tierschauen gibt es ein umfassendes Angebot für Haus, Garten, Freizeit und Genuss. Auf dem Ausstellungsgelände gibt es eine räumliche Veränderung: der Gemeinschaftsstand der Maschinenringe im Elbe-Weser-Raum wechselt seinen Standplatz in die Mitte des Ausstellungsbereiches Süd und ist jetzt auf Stand H2 zu finden.

Vorträge, Fachgespräche, Diskussionen

Die Festrede zur Eröffnung  hält die renommierte Ökonomin Prof. Claudia Kemfert. Sie ist Mitglied des Sachverständigenrates für Umweltfragen und leitet die Abteilung Energie, Verkehr und Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW).

Darüber hinaus stehen in Tarmstedt traditionell Fachgespräche und Diskussionen im Mittelpunkt. Dabei geht es um den anhaltenden Wandel in der Agrarbranche. Tierwohl und der Wunsch der Verbraucher nach mehr Regionalität setzen ein Umdenken voraus.  Darauf haben sich die Aussteller eingerichtet.

Genusshalle: Regionale Spezialitäten genießen

Mit der Genusshalle gibt es eine Neuheit auf der Tarmstedter Ausstellung. Damit soll das immer mehr standardisiert erscheinendem Lebensmittelangebot in seiner regionalen Spezialität gezeigt werden.  Im Unterschied zu den üblichen gastronomischen Ständen, wo sich die Besucher erholen und zwischendurch etwas essen oder trinken, setzt die Genusshalle mehr auf das Konzept des Probierens. Hier können Produkte kennengelernt werden.
Die Palette reicht von der Bier-, Wein- und Saftverkostung über Brot, Käse, Salami, Olivenöl, Pesto, Pflanzenöl, Honig bis hin zu Pralinen und anderen Dingen. Die Idee ist, im kommenden Jahr einen bunten Strauß vor allem an niedersächsischen Produkten zu zeigen.

Öffnungszeiten und Infos

Geöffnet ist die größte Regionalausstellung in Norddeutschland vom Freitag, den 7. Juli, bis Montag, den
10. Juli, jeweils von 9 bis 18 Uhr. Der Marktplatz hat auch abends geöffnet.

Mehr zum Thema, Hintergrundinformationen und das Programm als übersichtliche Tabelle zum Heraustrennen finden Sie in der aktuellen LAND & Forst Ausgabe 26/2017 ab Seite 30.

Möchten Sie die LAND & Forst zum Probelesen bestellen? Dann klicken Sie hier…

Mit Material von Pressedienst Tarmstedter Ausstellung
Auch interessant