Login
Auktion

Rekord: 120.000 Euro für ein Kalb

Auf der Masterrind-Auktion war WEH-Perfection die Sensation
Jan-Gerd Ahlers, LAND & Forst
am
23.02.2018

Ein Novum in der deutschen Rinderzuchtszene: Für sensationelle 120.000 Euro wechselte das Kalb WEH Perfection auf der Auktion Masterrind Exclusiv den Besitzer.

Den Spitzenpreis von 120.000 Euro zahlte ein Züchter aus den Niederlanden für WEH Perfection. Züchter Jürgen Hintze aus Trebel strahlte nur noch. WEH Perfection ist die weltweit höchste Gymnast-Tochter mit einem spitzenmäßigen amerikanischen Zuchtwert, ist im italienischen Zuchtschätzsystem Nr. 3 und krönt dies mit einem phänomenalen deutschen Zuchtwert von 160 und Embryonenverträgen für 55.000 Euro.

Die Lady macht wieder das Rennen

Henrik Wille und Lady Gaga

Lady Gaga bleibt der Star: Die schwarzbunte Ausnahmekuh siegte erneut bei der von Masterrind veranstalteten Schau der Besten in Verden. Überglücklich sah man die Besitzer Henrik Wille und Friedrich Köster auf dem roten Teppich in der Niedersachsenhalle. Zuvor gewann Lady Gaga die alten Klassen vor BWH Annika (V. Atwood) von der Bollhorst GbR, Wille, Melbaum und Kallaß ebenfalls aus Essen. Zwei alte Weggefährten, sowohl im Stall, als auch auf dem Siegertreppchen.
Als Besonderheit wurde in diesem Jahr in den jungen und alten Klassen die beste selbst gezüchtete Kuh geehrt. Bei den jungen Kühen war es die McCoy-Tochter Lu Bergamo von Lucassen aus Barßel. Fux Sambuca (V. Gold Chip) räumte den Titel in der Kategorie alt ab.

Alle 42 Katalognummern wurden bei der Auktion zu einem Rekord-Durchschnittspreis von über 10.000 €uro verkauft.

Mehr Bilder hier

Auch interessant