Login
Rezepte

Rezept: Ostfriesische Bruschetta

Dieser Artikel ist zuerst in der LAND & Forst erschienen.

Jetzt testen und kennenlernen - mit unseren besonderen Angeboten!

bruschetta, ostfriesisch, norddeutsch, tomaten, krabben, garnelen, partygarnelen, schafskäse, zwiebeln, brotaufstrich, vorspeise, gericht, rezept, chefkoch, baguette, brot, fisch, nordsee
© Maria Mertens
von , am
09.10.2017

Jeden Monat veröffentlicht die LAND & Forst tolle Leserinnen-Rezepte. Hier die ausgefallene ostfriesische Burschetta.

Folgende Zutaten benötigen Sie für die ostfriesische Bruschetta:
  • 5 Tomate
  • 1/2 Zwiebel
  • 2 EL Basamico-Essig
  • 2 EL Olivenöl
  • 8 Scheiben Baguettebrot
  • 1 EL Butter
  • 200 g Garnelen
  • 175 g Fetakäse
  • Salz und Pfeffer
  • Zucker

 

So bereiten Sie die ostfriesische Bruschetta zu

  • Die Tomate vierteln, entkernen und wie die halbe Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Beides miteinander in einer Schüssel vermischen.
  • Den Balsamico-Essig und das Öl zu der Tomaten-Zwiebel-Mischung geben. Mit Pfeffer, Salz und etwas Zucker abschmecken und gut umrühren.
  • Die Baguettescheiben mit Butter bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C 4 Minuten goldbrauch backen, abkühlen lassen.
  • Die Krabben mit der Tomaten-Zwiebel-Soße vermischen, auf die Baguettescheiben geben und den Fetakäse zerbröckeln und darauf verteilen.

Tipp: Die Bruschetta wird noch aromatischer, wenn man alles ein paar Stunden durchziehen lässt. Kann also super vorbereitet werden. 

Auch interessant