Login
Eintopf

Quinoa-Eintopf mit Avocado

quinoa, hirse, pfannengericht, eintopf, avocado, superfood, quinoa-pfanne, chili, bohnen, kidneybohnen, gesund, vegan, vegetarisch
Maria Mertens, LAND & Forst
am
02.10.2014

Viel Gemüse, leichte Kohlenhydrate und gesunde Fette macht der sommerliche Quinoa-Eintopf mit Avocado aus.

Folgende Zutaten benötigen Sie für die Quinoa-Eintopf

  • 200 g Quinoa
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 750 ml stückige Tomaten
  • 1 Dose Kidney-Bohnen
  • 1 Dose Mais
  • 2 Paprika
  • 1 rote Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 EL gemahlener Kreuzkümmel
  • Saft einer Limette
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Hand voll frische Petersilie
  • 1 Avocado
  • Salz, Pfeffer
  • Öl

So bereiten Sie die Quinoa-Eintopf zu

  • Für die Quinoa-Pfanne, die Paprika waschen und in Würfel schneiden.
  • Die rote Zwiebel abziehen und fein würfeln, den Knoblauch fein hacken.
  • Öl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. 
  • Den Knoblauch und die Paprika dazu geben und 3 Minuten scharf anbraten.
  • Währenddessen die Kidney-Bohnen in einem Sieb waschen und abtropfen lassen.
  • Die stückigen Tomaten, Bohnen, Mais, Gemüsebrühe und das Quinoa dazu geben und 20 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln lassen. Gelegentlich umrühren.
  • Die Zitrone auspressen.
  • Die Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden.
  • Die Avocado halbieren, den Kern entfernen. Das Fruchtfleisch in Scheiben schneiden.
  • Den Eintopf mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Zitronensaft abschmecken.
  • Die Petersilie waschen und fein hacken.
  • Den Eintopf mit Petersilie und den Avocado-Scheiben garnieren und servieren.

Tipp: Statt Quinoa kann auch Hirse verwendet werden. Auch kleine Kartoffelwürfel passen gut dazu.

Auch interessant