Login
Rezepte

Gänsebraten mit Äpfeln

von , am
30.10.2013

Zubereitung:

Zwiebeln achteln, Äpfel vierteln und Staudensellerie in ganz dünne Scheiben schneiden.
Die vorbereitete Gans von innen salzen und pfeffern, von außen mit Salz einreiben. Hals und Flügelspitzen abschneiden. Falls nötig, überschüssiges Fett entfernen und für einen Brotaufstrich auslassen.

Gemüse und Obst mit den Rosinen und den Gewürzen mischen und damit die Gans füllen. Die Öffnung mit Küchengarn zunähen. Flügel und Keulen mit Küchengarn zusammenbinden, damit sie nicht verbrennen. Die Haut seitlich und hinter den Keulen einschneiden, damit das Fett ablaufen kann.

Die Gans mit der Brust nach unten in einen großen Bräter legen, ½ l Wasser und Gewürze zufügen und im vorgeheizten Backofen bei 180 - 200 °C (Umluft ist nicht geeignet) braten. Nach 45 Min. die Gans wenden und gut immer wieder mit Salzwasser und später mit Bratenfond übergießen, damit das Fleisch saftig bleibt. Ggf. überschüssiges Fett abnehmen und heißes Wasser nachgießen.

Gesamtgarzeit 3½ Std. Damit die Haut knusprig wird, 20 Min. vor Ende der Garzeit die Temperatur auf 220 °C erhöhen und die Brust mit einem Gemisch aus 3 EL Salzwasser und 2 EL Honig bepinseln.
Die Gans aus dem Bräter nehmen und auf einer vorgewärmten Platte tranchieren. Bratenfond aufkochen, wenn notwendig entfetten, Gewürze entfernen, Apfelsaft zufügen und mit angerührtem Stärkemehl nach Belieben binden, ggf. nachwürzen. Dazu reicht man Rotkohl oder Sauerkraut, Kartoffeln oder Klöße und gedünstete Äpfel.

Tipp:
Ich gebe die Innereien, die Flügelspitzen und den Hals mit in die Füllung und bereite daraus mit den Resten der gebratenen Gans und der übrig gebliebenen Soße Gänseklein für einen der nächsten Tage zu.
Zutaten:

1 bratfertige Gans (ca. 4 kg)
5 große Äpfel (Boskop),
2 mittelgroße Zwiebeln
3 Stangen Staudensellerie
3 EL Rosinen
Thymian und Majoran; alternativ Rosmarin und Salbei
Salz und Pfeffer
2 Lorbeerblätter
1 EL schwarze Pfefferkörner
2 zerdrückte Wacholderbeeren
2 EL Honig
5 EL Apfelsaft
Stärkemehl zum Andicken
Auch interessant