Login

Kartoffel-Kürbis-Suppe

Die Kartoffel-Kürbis-Suppe ist ein Herbstklassiker in Niedersachsen.
Thumbnail
Birgit Greuner, LAND & Forst
am
12.09.2019

Zum Herbstbeginn hat uns LAND & Forst-Leserin Imka Graumann aus Ehrenburg (Landkreis Diepholz) das Rezept ihrer Kartoffel-Kürbis-Suppe geschickt. Lecker!

Für die Kartoffel-Kürbis-Suppe aus Ehrenburg benötigen Sie diese Zutaten

Für 3 Portionen:

  • 200 g Kartoffeln
  • 200 g Hokkaido-Kürbis
  • 900 ml Gemüsebrühe
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ Bd. Petersilie
  • Salz und Pfeffer, Muskat
  • etwas Öl
  • Sahne oder Crème fraîche

Wie Sie die Diepholzer Kartoffel-Kürbis-Suppe zubereiten

  • Zwiebel und Knoblauch klein schneiden.
  • Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden.
  • Den Hokkaido nach Entfernen der Kerne ebenfalls in Würfel schneiden.
  • Etwas Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel, Knoblauch, Kartoffel- und Kürbiswürfel darin anbraten, mit der Brühe ablöschen und aufkochen lassen.
  • Die Hitze reduzieren und 15 Min.köcheln lassen.
  • Dann die Suppe mit dem Pürierstab fein pürieren und nochmals kurz aufkochen lassen.
  • Die feingeschnittenen Kräuter hineingeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken

Tipp: Die Suppe servieren und nach Belieben mit Sahne oder Crème fraîche verfeinern.

Auch interessant