Login
Rezepte

Kartoffel-Möhren-Brot

Maria Küthe, Kettenkamp
am
01.04.2014

Zubereitung:

Hälfte der Kartoffeln schälen und halbieren. In Salzwasser 20 Min. garen, abgießen und fein zerstampfen, lauwarm abkühlen lassen. Milch leicht erwärmen. Zucker zugeben und Hefe hineinbröckeln und auflösen. Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken. Hefemilch hineingießen und mit etwas Mehl vom Rand zum Vorteig verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort 20 Min. gehen lassen.

Möhren und den Rest Kartoffeln schälen und fein reiben, zusammen mit der beim Reiben entstandenen Flüssigkeit, den gekochten Kartoffeln, 3 EL Haferflocken und 1½ TL Salz zum Vorteig geben.

Erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. Falls der Teig klebt, noch etwas Mehl zugeben. Zugedeckt an einem warmen Ort 40 Min. gehen lassen. Teig nochmals durchkneten, zu einem Laib formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen, mit 1 EL Haferflocken bestreuen. 15 Min. gehen lassen. Dann im vorgeheizten Backofen (200 °C, Umluft 175 °C) 55 bis 60 Min. backen. Auskühlen lassen.
Zutaten:

750 g Kartoffeln (mehlig)
Salz
6 EL Milch
1/2 Würfel frische Hefe (21 g)
1 TL Zucker
325 g Weizenmehl (Type 1050)
2 Möhren (200 g)
4 EL kernige Haferflocken
Backpapier
Auch interessant