Login
Leserinnenrezepte

Keksrezept: Engelsaugen

Kekse-Engelsaugen-Backen
Miriam Bode aus Delmenhorst
am
21.12.2018

Das sind tolle Kekse für Groß und Klein: Engelsaugen.

Was Sie für die Engelsaugen-Kekse brauchen

  • 200 g Mehl
  • 1 Eigelb
  • 60 g Zucker
  • 1 Paket Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • etwas abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
  • 125 g Butter
  • 100 g rotes Johannesbeergelee oder Erdbeermarmelade
  • Mehl für die Arbeitsfläche

Wie Sie die Engelsaugen-Kekse zubereiten

  • Mehl auf die Arbeitsfläche oder in eine Rührschüssel sieben und eine Mulde in die Mitte drücken.
  • Eigelb, Zucker, Vanillezucker, Salz und Zitronenschale hineingeben.
  • Butter auf dem Mehlrand verteilen.
  • Alles Zutaten von der Mitte aus zu einem glatten Teig kneten.
  • Teil in Klarsichtfolie wickeln und eine Stunde kalt stellen.
  • Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen.
  • Mit einer runden gewellten Ausstechform von 5 cm Durchmesser etwa 50 Plätzchen ausstechen.
  • Bei der Hälfte der Plätzchen mit einem runden Ausstecher (2,5 cm Durchmesser) auch die Mitte ausstechen.
  • Backofen auf 200 °C (Umluft 175 °C) vorheizen.
  • Alles Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und auf mittlerer Einschubhöhe im Ofen etwa 8 min backen.
  • Auskühlen lassen.
  • Plätzchen mit Gelee oder Marmelade bestreichen. Ringe vorsichtig aufdrücken.
Auch interessant