Login
Leserinnenrezepte

Rezept: Chili-Schokoplätzchen

Dieser Artikel ist zuerst in der LAND & Forst erschienen.

Jetzt testen und kennenlernen - mit unseren besonderen Angeboten!

johanneesbeermarmelade, kekse, plätzchen, backen, chilli, kakao, schokolade
© Maria Mertens
von am
12.01.2018

Diese Plätzchen heizen richtig ein und finden das ganze Jahr über Platz auf der Kaffeetafel.

Folgende Zutaten benötigen Sie für die Chili-Schoko-Plätzchen

  • 1 Chilischote
  • 7 EL Kirschwasser
  • 140 g weiche Butter
  • 80 g Zucker
  • 1 Eigelb
  • 190 g Mehl
  • 1 Msp. Backpulver
  • 10 g Kakao 
  • Schwarze Johannisbeerkonfitüre
  • evtl. Puderzucker zum Bestäuben

So bereiten Sie die Chili-Plätzchen zu

  • Für die Plätzchen die Chilischote sehr klein schneiden, mit dem Kirschwasser zusammen aufkochen und abkühlen lassen.
  • Butter, Zucker und Eigelb cremig aufschlagen.
  • Backpulver, Kakao und Mehl zusammen in eine Schüssel sieben und mit dem Chili-Kirschwasser zu der Buttermasse geben und einen Teig kneten.
  • Auf eine mit Backpapier ausgelegtes Backblech Teigkugeln mit circa 2 cm Durchmesser legen. In die Mitte eine Vertiefung drücken und mit Johannisbeerkonfitüre füllen.
  • Im vorgeheizten Backofen (180 °C) 20 Minuten backen.
  • Vorsichtig vom Blech nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen. Vor dem Anbieten leicht mit Puderzucker bestäuben.

Tipp: Die Plätzchen schmecken auch mit Kirschkonfitüre.

Auch interessant