Login
Muffins

Rezept: Mini Rübli-Guglhupf

rüblikuchen, rübli, kuchen, guglhupf, minigugl, karottenkuchen, möhrenkuchen, kuchen, backen, karotten, möhren, ostern, osterkuchen, osterbrunch
Frei Bötel, Börßum
am
30.08.2012

Ein saftiger Rüblikuchen getarnt als kleiner Guglhupf. Toll für die österliche Kaffeetafel.

Für den die kleinen Karotten-Guglhupfe benötigen Sie

  • 3 Eier
  • 80 g Mehl
  • 2 geraspelte Möhren
  • 1 TL frisch geraspelter Ingwer
  • 1 Prise Salz
  • 100 g griechischer Joghurt 
  • 70 g geschmolzene Butter
  • 1 TL Zimt
  • 1,5 TL Backpulver
  •  3 EL Rohrzucker
  • 100 g zartbitter Kuvertüre
  • Marzipan-Möhren

So bereiten Sie die Muffins aus Möhren zu

  • Für den Rüblikuchen, die Eier mit dem Rohzucker schaumig schlagen. 
  • Die Butter schmelzen und mit Zimt, Salz und Joghurt zur Eier-Zucker-Masse geben und unterheben.
  • Die Möhren waschen, schälen und raspeln. Ebenfalls unter die Teigmasse heben.
  • Mehl mit dem Backpulver sieben und mit der Teigmischung vermengen.
  • Die Mini Gugl Förmchen mit dem Teig befüllen. Es gehen auch normale Muffin Förmchen.
  • Bei 160 Grad 25 Minuten backen, danach stürzen und abkühlen lassen.
  • Die Kuvertüre schmelzen und die abgekühlten Mini-Gugl in die weiche Schokolade dippen. Sofort eine Marzipan-Karotte obenauf legen.
Auch interessant