Login
Leserinnenrezepte

Rezept: Eierlikör

Dieser Artikel ist zuerst in der LAND & Forst erschienen.

Jetzt testen und kennenlernen - mit unseren besonderen Angeboten!

ostern, eierlikör, likör, geschenk aus der küche, schnaps, nachtisch, rezept
Selbstgemachter Eierlikör. © pixabay.com/RitaE
von am
28.03.2018

Zum Kaffee oder zum Nachtisch, zu Ostern gehört ein leckerer Eierlikör dazu. Schnell und einfach kann er auch selber zubereitet werden.

Folgende Zutaten benötigen Sie für den Eierlikör

  • 8 Eier
  • Mark einer Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Puderzucker
  • 200 g Kondensmilch (10% Fett)
  • 50 g Sahne
  • 250 g Doppelkorn

 

So machen Sie den österlichen Eierlikör selber

  • Die Eier trennen und die Eigelbe in einen Topf geben. 
  • Das Mark einer Vanilleschote mit dem Salz und dem Puderzucker in einen Topf geben und mit dem Mixer aufschlagen.
  • Dann die Sahne und den Korn unterrühren.
  • Die Masse 15 Minuten unter ständigem rühren leicht erhitzen, nicht kochen!
  • Währenddessen die Flasche zum Abfüllen des Likörs mit kochendem Wasser ausspülen. Da der Eierlikör mit der Zeit etwas zähflüssig wird, sollten weithalsige Flaschen gewählt werden. 
  • Den Likör noch heiß in die Flaschen abfüllen und verschließen.
  • Der Schnaps hält sich circa 4 Wochen an einem kühlen, dunklen Ort.

Tipp: Für den Likör sollten nur ganz frische Eier verwendet werden.

Auch interessant