Login
Rezepte

Pfifferlings-Pie mit Hackfleisch

Claudia von der Lieth, Nordenham
am
06.10.2015

Die LAND & Forst-Landleben-Redaktion veröffentlicht jeden Monat die Leserinnen-Rezepte.

Zubereitung:
 
Backpulver, Butter und Milch rasch zu einem glatten Teig verarbeiten und ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Den Teig in eine Form geben und damit auskleiden. 30 Min. kalt stellen.
Für die Füllung die Pilze putzen, die Schalotten in feine Scheiben schneiden, genau wie die Knoblauchzehen. Ein Drittel der Schalotten zur Seite stellen (für die Deko). In eine großen Pfanne die Schalotten, den Knoblauch und die Pilze im Olivenöl anbraten, bis alles Farbe bekommt. Einige der Pfifferlinge herausnehmen und ebenfalls für die Deko zur Seite stellen.  
Das Hackfleisch in einer anderen Pfanne krümelig anbraten, das Pilz-Gemisch dazugeben und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Auf den Teig geben.
Für den Guss die Petersilie hacken. Alle Zutaten verrühren, abschmecken und auf das Hack-Pilz-Gemisch in die Form geben. Nach Geschmack mit Käse bestreuen, bei 180 °C Umluft 30 bis 40 Min. im Ofen überbacken. Zum Schluss die zur Seite gestellten Schalotten und Pilze darüberstreuen.
Tipp: Ich benutze meistens eine rechteckige Tarteform in der Größe 18 x 30 cm, es geht aber ebensogut eine Springform mit 24 cm Durchmesser.  
Zutaten:

Für den Teig:
240 g Mehl
2 TL Backpulver
50 g Butter
150 ml Milch
Füllung:
250 g Pfifferlinge
3 Schalotten
2 Knoblauchzehen
1 EL Olivenöl
400 g Hackfleisch
Guss:
250 g Schmand
250 g Saure Sahne
1 EL Speisestärke
4 EL Crème fraîche
Salz und Pfeffer
1 EL Petersilie
Nach Geschmack Parmesan oder anderer Käse zum Überbacken
Auch interessant