Login
Leserinnenrezepte

Porreekuchen vom Blech

Porree auf Brett
Marlies König aus Norden-Neuwesteel
am
11.10.2016

Die LAND & Forst-Landleben-Redaktion veröffentlicht jeden Monat köstliche Leserinnen-Rezepte. Im Oktober gibts herbstlichen Genuss mit viel Zwiebel und Porree.

Zutaten für den Porreekuchen

Zutaten Teig:

500 g Mehl

2 TL Backpulver

250 g Butter

1 TL Salz

2 Eier

Belag:

1,5 kg Porree

40 g Butterschmalz

150 g Crème fraîche

125 g gewürfelter, geräucherter, durchwachsener Speck

200 g Schmand

5 Eier

375 g ger. Käsereste

Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer3 TL feingeschnittener Schnittlauch

Wie bereite ich den Porreekuchen zu?

Zubereitung: Einen Mürbeteig herstellen, 1 Std. ruhen lassen, Teig ausrollen, in die gut gefettete Fettpfanne legen, Rand leicht hochziehen und Teig gleichmäßig mit der Gabel einstechen. Für den Belag den Porree vorbereiten und in sehr feine Scheiben schneiden. Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen, Speckwürfel darin goldgelb anbraten, Porree zufügen und 5 Min. darin dünsten.

Abgekühlten Porree auf den Teig geben. Crème fraîche, Schmand und Eier miteinander verquirlen, übrige Zutaten zufügen und kräftig abschmecken . Sahne-Eier-Mischung gleichmäßig über den Porree verteilen und bei 180 °C im vorgeheizten Backofen etwa 50 Min. goldgelb abbacken. Tipp: Porreekuchen schmeckt heiß aber auch lauwarm. Die Reste lassen sich gut einfrieren.

Auch interessant