Login
Rezepte

Rezept: Hähnchen-Nudelauflauf

Dieser Artikel ist zuerst in der LAND & Forst erschienen.

Jetzt testen und kennenlernen - mit unseren besonderen Angeboten!

auflauf, nudeln, hähnchen, spinat, chefkoch, rezept, schnelle gerichte, rezepte, landfrauenrezept, hausmannskost, einfach küche, ofengericht
© Maria Mertens
von , am
19.09.2017

Jeden Monat veröffentlicht die LAND & Forst tolle Leserinnen-Rezepte. Hier das Rezept für einen Hähnchen-Nudelauflauf.

Folgende Zutaten benötigen Sie für den Hähnchen-Nudelauflauf:
 
  • 500 g Hähnchenbrustfilet
  • 250 g Nudeln
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 4 EL Öl
  • Fett für die Form
  • 3 Eier
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 450 g Blattspinat (TK)
  • 200 g Crème fraîche
  • 100 g geriebener Emmentaler

 

So bereiten Sie den Hähnchen-Nudelauflauf zu:
 
  • Die Nudeln im Salzwasser garen, mit kaltem Wasser abschrecken.
  • Den Spinat in einem Topf mit 2 bis 3 EL Wasser auftauen.
  • Die Auflaufform fetten.
  • Die Schalotten und den Knoblauch schälen. Die Schalotten fein würfeln und den Knoblauch mit der breiten Seite des Messers platt drücken. In 1 EL Öl goldbraun braten und in die Auflaufform geben.
  • Hähnchenfilets waschen, würfeln und im restlichen Öl 3 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen und in die Auflaufform geben
  • Nudeln, Spinat ebenfalls in die Auflaufform geben.
  • Die Crème fraîche mit den Eiern glatt rühren, gut würzen und über den Auflauf gießen.
  • Im vorgeheizten Ofen bei 200 °C auf der 2. Schiene von unten 10 Minuten garen.
  • Dann mit Käse bestreuen und weitere 10 Minuten backen.

 

Auch interessant