Login
Rezepte

Rezept: Kartoffelauflauf mit Spinat

kartoffel, auflauf, kartoffelauflauf, ofengericht, überbacken, käse, milch, rezept, gericht, ohne vorkochen, spinat
Gisela Garbe
am
30.07.2018

Ein schmackhafter Kartoffelauflauf mit Spinat aber ohne viel Gedöns und vor allem ohne ein vorkochen der Kartoffeln.

Für das Gratin benötigen Sie folgende Zutaten

  • 500 g Blattspinat (TK)
  • 1 kg Kartoffeln
  • 125 ml Milch
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • 125 g geriebener Mozzarella
  • Salz, Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Petersilie

So bereiten Sie den Kartoffelauflauf zu

  • Für den Kartoffelauflauf mit Spinat, den Spinat auftauen lassen. 
  • Die Kartoffeln waschen, schälen und in feine Scheiben schneiden oder hobeln.
  • Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen und die Kartoffelscheiben darin schichten.
  • Den aufgetauten Spinat leicht ausdrücken und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Den Spinat auf und zwischen den Kartoffeln verteilen.
  • Die Milch mit der Brühe in einem Topf erhitzen und ebenfalls mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Flüssigkeit dann in die Auflaufform geben.
  • Den Auflauf in den vorgeheizten Backen bei 200 °C 25 Minuten backen.
  • In der Zwischenzeit die Petersilie waschen, klein hacken und mit dem Mozzarella vermengen.
  • Nach 25 Minuten den Käse über den Auflauf verteilen und weitere 25 Minuten fertig garen.
  • Dazu passt ein frischer Gurkensalat.

Tipp: Bereits gekochte Kartoffeln vom Vortag können hier auch mit verwertet werden. 

Auch interessant