Login
Leserinnenrezept

Rezept: Kartoffelauflauf mit Ziegenquark

Kartoffelquiche mit Ziegenquark, Kartoffelauflauf, Schnittlauch, Quark, Rezept, Ofengericht
Maria Reddich, Dassel
am
30.08.2013

Unten knsuprig, oben würzig. Das Rezept für den Kartoffelauflauf mit Ziegenquark.

Folgende Zutaten benötigen Sie für den Kartoffelauflauf mit Ziegenquark:
  • 120 g Magerquark
  • 3 El Milch
  • 100 g durchwachsener Speck
  • 2 Zwiebeln
  • 500 g Kartoffeln
  • 150 g Schlagsahne
  • 50 g Emmentaler
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 200 g Ziegenquark
  • 250 g Mehl
  • 120 g Butter
  • 4 Eier
  • Öl
  • Sal, Pfeffer

So bereiten Sie den Kartoffelauflauf zu

  • Für den Kartoffelauflauf, aus Magerquark, Milch, Butter, einem Ei und Salz einen glatten Teig kneten.
  • Den Teig in eine gefetteteTarteform (28 cm) drücken und einen Rand hochziehen. Diesen 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Den Speck, die Kartoffeln und die Zwiebeln würfeln, und einer Pfanne etwa 10 Minuten kross anbraten.
  • 3 Eier und Sahne verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Kartoffelmasse in die Tarteform füllen und die Eiersahne darüber gießen. Mit dem Emmentaler bestreuen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C 20 Minuten backen, danach die Temperatur auf 175 °C verringern und weitere 20 Minuten backen.
  • Den Schnittlauch fein schneiden und mit dem Ziegenquark verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und zum Auflauf servieren.
Auch interessant